MBSR (Jon Kabat-Zinn) Achtsamkeitstraining Hamburg Christine Schwarz
Mehr als eine Hilfe bei burnout.

Hier lesen Sie die offizielle Erklärung aus der Hompage des MBSR/MBCT-Verbandes:

Achtsamkeit

"Dieses effektive Anti-Stress-Programm wurde in den 1970er Jahren von Dr. Jon Kabaat-Zinn an der Universitätsklinik in Worcester, MA (USA) entwickelt.

Es ist ein Trainingsprogramm für unseren Geist und beinhaltet meditative Übungen in Ruhe und in bewegung. Damit wird eine größere innere Ruhe erreicht und gleichzeitig die Wahrnehmung von Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen vertieft.Wissenschaftlich fundierte Ansätze aus Psychologie und Stressforschung ergänzen das Programm.

MBSR bietet praktische Übungen im Umgang mit Stress, schmerzhaften Emotionen, körperlichen Schmerzen oder schwierigen Kommunikationssituationen.

Die Wirksamkeit für eine ganze reihe von körperlichen und psychischen Faktoren ist sehr gut untersucht und vielfach bestätigt. Es sinkt meist der Blutdruck und die Erregung des vegetativen Nervensystems, es stellt sich eine größere Gelassenheit ein und eine beruhigung von Körper und geist. Sie können Einfluss nehmen auf den eigenen Zustand.

Zahlreiche internationale Studien belegen die gesundheitsfördernde, stressreduzierende und die Lebensqualität steigernde Wirkung von MBSR. Die Methode wird weltweit im Gesundheitsbereich, in pädagogischen und sozialen Einrichtungen ebenso wie in Unternehmen erfolgreich angewendet. MBSR ist geeignet für alle Menschen die nach effektiven Möglichkeiten zur Stressbewältigung in ihrem Alltag suchen,

• die körperlich erkrankt sind und/oder unter psychischen und/oder psychosomatischen Beschwerden leiden,

• die einen aktiven Beitrag zum Erhalt ihrer inneren Ausgeglichenheit und gesundheit leisten möchten.

 

MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction)

In der Übung der Achtsamkeit wendet man sich der Erfahrung des gegenwärtigen Augenblicks unmittelbar zu, unabhängig davon, ob diese Erfahrung als angenehm oder unangenehm empfunden wird. Man betrachtet aufmerksam das, was tatsächlich vorhanden ist, ohne sich in Widerstände, Grübeleien, Erinnerungen oder Zukunftsplanungen zu verstricken.

Eine achtsame Haltung gegenüber dem Leben und der Erfahrung im jetzigen Augenblick ermöglicht ein tiefes Verständnis unserer Bedürfnisse, Motive und Wünsche. Wir können klare Einblicke in unsere gewohnheitsmäßigen, wie auch  unangemessenen Reaktionen gewinnen. Der daraus folgende Prozess der Klärung und des Ordnens erleichtert die Entwicklung neuer Perspektiven in schwierigen Situationen, und den Umgang mit belastenden Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen. Auf diese Weise wirkt die Praxis der Achtsamkeit heilsam... "

  

Hier hören Sie den Beitrag des swr2: MEDITATION fÜR ZWEIFLER  Download


 

Top | hallo@mbsr-meditation-hamburg.de